Time for Product Insights: E-Mail Trigger

 

Heute ist es wieder so weit: Wir geben  Euch einen Einblick in unsere Plattform und ihre Features. Im letzten Time for Product Insights-Beitrag haben wir uns dem Thema Produktlogiken bei trbo gewidmet. Heute stellen wir Euch ein weiteres wichtiges Feature vor, mit dem ihr noch besser auf Eure Kunden eingehen könnt: Mit E-Mail Triggern.

E-Mail Trigger – Was ist das eigentlich?

Das Thema E-Mail Marketing ist aus der Unternehmensstrategie kaum wegzudenken. Nahezu jeder Online-Shop nutzt Newsletter, um die User auf spannende Produktneuheiten, aktuelle Aktionen und interessanten Content aufmerksam zu machen. So klicken die Nutzer aus der E-Mail immer wieder auf die Seite und es landen idealerweise verlässlich Produkte im Warenkorb. Aber nicht nur Newsletter eignen sich, um die User zum Kaufen zu verleiten. Mit personalisierten E-Mails gibt es noch viele weitere spannende Möglichkeiten, die Nutzer zu (re)aktivieren. Hierbei helfen die von trbo bereitgestellten E-Mail Trigger.

Welche Voraussetzungen muss ich für E-Mail Trigger schaffen?

Zunächst müsst ihr Euren E-Mail Service Provider (ESP) an trbo anbinden. Dies funktioniert entweder über bereits bestehende Schnittstellen oder über eine neue Schnittstelle, die ihr mit uns konfigurieren könnt. Danach muss sichergestellt werden, dass trbo mit dem ESP die User-ID austauschen kann. Über Templates in der ESP könnt ihr die zu triggernde Mail erstellen, welches wir über unsere Schnittstelle ansprechen. Wurde dann der User mit Opt-in in der ESP gefunden, kann die E-Mail gesendet werden.

Welche E-Mail Trigger und Informationen für ESPs gibt es und wie können sie verwendet werden?

Je nachdem, wo in der Customer Journey sich der User gerade befindet, macht die Nutzung der verschiedenen E-Mail Trigger Sinn. Sehen wir uns zwei verschiedene Trigger im Detail an:

 

  1. Kauf eines Produkts: Wie der Name schon verrät, kann dieser Trigger eingesetzt werden, wenn ein Nutzer ein Produkt gekauft hat. Die zu triggernde E-Mail kann dann ein Dankeschön beinhalten oder weitere passende Produktempfehlungen und vieles mehr.
  2. Exit Trigger: Mit Hilfe dieses Triggers könnt ihr zum Beispiel abgebrochenen Warenkörben entgegenwirken. Hat der Nutzer Produkte im Warenkorb und verlässt dann die Website, könnt ihr ihn mit einer E-Mail noch einmal an den Kauf erinnern und zur Rückkehr bewegen.

Weitere Informationen, die von trbo an den ESP geliefert werden können

Zusätzlich zu den Triggern kann trbo auch weitere Informationen an den ESP liefern, um die User im Anschluss mit personalisierten E-Mails und Newslettern anzusprechen. Hierzu zählen zum Beispiel individuelle Produktempfehlungen auf Basis der smarten trbo-Logik, gekaufte Produkte des Nutzers, Produkte im Warenkorb oder auch Interessen des Users.

E-Mail Trigger – Kann ich sie auch nutzen?

Unsere E-Mail Trigger können von allen trbo-Kunden genutzt werden, um individuelle E-Mails an ihre Nutzer zu schicken. Ihr seid noch nicht trbo-Kunde? Dann zeigen wir Euch gerne in einer persönlichen Demo, wie ihr E-Mail Trigger smart einsetzt. 

 

Ihr möchtet mehr über die Möglichkeiten zu personalisieren Newslettern und E-Mails mit trbo herausfinden? Dann werft unbedingt einen Blick auf unsere Landingpage!

 

LinkedIn
Facebook
Twitter
Related Posts
The ABC of Testing: Everything You Always Wanted to Know About Testing
Our testing blog series is coming to an end. This is the final installment in our series on everything...
Read More
The ABC of Testing: Everything You Need to Know About Key Testing KPIs
Wondering wich KPIs you can consider for testing? We collected the most important ones and show you when...
Read More
trbo Insights – Nargiza's Favorite Feature
Learn more about the 'Shop the Look' functions and product bundles. The boost for a perfect customer...
Read More
Categories
Previous
Next