trbo Insights – Benjamins Lieblingsfeature

Picture Favorite Feature

In unserem letzten Lieblingsfeature haben wir von unserem Junior Client Success Manager Florian Reiche interessante Infos zum In-Page Advisor von trbo Advise erhalten. Im Februar stellte uns Manuel Ries seine Marketingideen für die Zwischensaison vor. Jetzt zeigt dir Client Success Manager Benjamin Kostic, wie du Kundenbindung mit Personalisierung und Influencer Marketing schaffen kannst.

 

Welche Kundenanfragen bereiten dir in einem typischen Arbeitstag am meisten Freude?

Anfragen, die einen Multichannel-Ansatz verfolgen, finde ich klasse. trbo konzentriert sich zwar auf Onsite-Erlebnisse, bietet aber die Möglichkeit, den ersten Kontaktpunkt eines Nutzers auf der Seite zu verwenden, um personalisierte Ansprachen zu gestalten. Dies erfolgt über Segmente und den Click-In-Channel. Bist du aus der Modebranche und planst eine Influencer-Kampagne, können wir diese Informationen für die personalisierte Ansprache verwenden. Ein Beispiel hierfür ist, wenn Influencer XY ein Produkt bewirbt und wir das beworbene Produkt onsite mit einem Hinweis wie „XY approved“ kennzeichnen, um den sozialen Beweis zu stärken und dies während der Customer Journey auf der Website zu vermerken.

 

Gibt es ein trbo-Feature, das du besonders gerne implementierst und wenn ja, warum?

Nein, ein spezifisches Feature gibt es bei mir nicht, aber die Synergie aller Features, basierend auf den hinterlegten Regeln der Kampagne, finde ich mega spannend. Im Bereich des Influencer-Marketings sind vor allem Coupons und Flags beliebt.

 

Kannst du ein Beispiel nennen und die Funktion näher erläutern?

Klar, trbo bietet über 80 unterschiedliche Vorlagen, darunter Coupons, Empfehlungen, Umfragen und viele mehr. Alle können über Kampagnenregeln personalisiert ausgespielt werden. Dies kann auch mit dem Einstiegspunkt auf der Webseite verknüpft werden.

 

An welcher Stelle der User Journey ist die Umsetzung am besten geeignet und warum?

Geeignete Positionen gibt es mehrere, ganz prominent natürlich beim Einstieg auf der Webseite, aber auch durch Kennzeichnungen auf Kategorieseiten und personalisierte Kommunikation im Header. Produktempfehlungen eignen sich besonders gut auf der Produktdetailseite.

 

Ein Online-Händler möchte das Feature auf seiner Website umsetzen. Was würdest du ihm vor der Implementierung raten?

  • Zielgruppendefinition: Es ist oft vorteilhaft, die Zielgruppe genau zu definieren. Hierfür eignen sich „Personas“, ein beliebtes Mittel im Marketing, um festzulegen, wen man wie anspricht und welche Bedürfnisse adressiert werden sollen.
  • Personenbezogene Tonalität: Dies sollte beim Einstieg auf der Webseite und je nach dem Medium, über das der Nutzer kommt, berücksichtigt werden. Die Tonalität auf TikTok unterscheidet sich beispielsweise von der auf LinkedIn. Unsere SaaS kann dies auslesen und die Ansprache entsprechend anpassen.
  • Followerzahl ist kein Indikator: In den letzten Jahren haben sich „Micro-Influencer“ entwickelt, die eher durch qualitativen Content und die Auseinandersetzung mit dem Produkt auffallen, als durch hohe Followerzahlen. Es gibt mittlerweile Agenturen, die eine Auswahl von Mini-Influencern anbieten.
  • Testing: Es ist essentiell, dass der Gutschein, der über einen Influencer-Link vertrieben wird, im Vorfeld im Shopsystem getestet und freigeschaltet wird, um Probleme während der Customer Journey zu vermeiden.

 

Welche Vorteile und Chancen bietet diese Maßnahme?

Der Nutzer fühlt sich in seinem Kaufverhalten bestätigt. Dies kann ebenfalls zu einem Anstieg der Conversion-Rate führen, indem Produktempfehlungen, die von dem ausgewählten Influencer kommen, ausgespielt werden.

 

Für welche Branchen lohnt sich der Einsatz besonders? 

Besonders lohnenswert ist der Einsatz von Personalisierung in Kombination mit Influencermarketing in den Bereichen Fashion, Einzelhandel und beratungsintensiven Branchen. Eine personalisierte Nachricht im Header, verbunden mit einer Verlinkung, ist ein klassisches und effektives Mittel, dessen Wirkung oft unterschätzt wird.

 

Noch mehr Insights zum trbo-Tool – aus unserer Reihe Lieblingsfeature: 

Jans Lieblingfeature: das Testing
Jennifers Lieblingsfeature: der Countdown
Jihads Lieblingsfeature: die Click-In Kanäle

Ihr möchtet unser trbo-Tool und die vielen Einsatzmöglichkeiten kennenlernen? Wir zeigen euch gerne, wie auch euer Webshop profitiert.

Jetzt kostenlosen Demo-Termin vereinbaren!

Demo vereinbaren
LinkedIn
Facebook
Twitter
Aktuelle Beiträge
Der Einfluss von Customer Experience im Alltag: Finanzwesen
In unserem neuen Blogbeitrag erfährst du, wie du Personalisierung im Banking nutzen kannst, um das Kundenerlebnis...
Read More
5 Tipps zur Erstellung eines Guided Selling Chatbots
We have collected 5 tips for creating a guided selling chatbot for better customer service on your website.
Read More
Den Verkauf zum Schulstart meistern: Verbessere deine Strategie mit Personalisierung und Bundling
Back-to-School Shopping Kunden gewinnen mit strategischen Produktempfehlungen.
Read More
Kategorien
Vorherige
Nächste