Glossar

Was bedeutet Onsite - Personalisierung, was hat es mit Multivariantentests auf sich? Wichtige Begriffe aus unserer Branche – einfach & schnell erklärt.

vorheriger Begriff

Cookies sind kleine Datensätze (Textdateien), die von einem Webserver auf der Festplatte des Users gespeichert werden, sobald dieser eine Website besucht. Die Datei besteht aus einer Kombination von Buchstaben und Zahlen, die dem User eine Identität zuweist. Besucht der User die Website erneut, werden die Cookie-Informationen wieder an den Server gesendet und Informationen zum Surfverhalten des Users können ausgelesen werden. Cookies können dabei nur durch den Verfasser ausgelesen werden, welcher diesen Cookie gesetzt hat.

 

Cookies werden von Shop- und Websitebetreibern genutzt, um Informationen, die ein User durch sein Verhalten oder die aktive Eingabe auf der Website hinterlässt, zu sammeln und anschließend eine personalisierte Ansprache des Kunden zu ermöglichen. So ermöglichen Cookies beispielsweise die Erkennung der Aufenthaltsdauer eines Users im Shop, welche Seiten er sich angesehen hat und ob er ein wiederkehrender Besucher ist. Zusätzlich können persönliche Einstellungen des Users gespeichert werden, damit dieser sich nicht immer wieder erneut auf der Website anmelden muss. Auch im Affiliate Marketing sind Cookies weit verbreitet, denn sie ermöglichen zu erkennen, von welchem Werbemittel der User auf die Seite kam und schließlich einen Kauf getätigt hat.

 

Zu unterscheiden sind „Session-Cookies“ von „Tracking-Cookies“. Ein Session-Cookie wird nur für die Dauer einer Session gespeichert und nach dem Schließen des Browsers wieder gelöscht. Tracking Cookies werden über eine Session des Nutzers hinaus gespeichert.

 

Third Party Cookies vs. First Party Cookies

 

Ein First Party Cookie wird vom Betreiber der Website gesetzt und kann nur von diesem ausgelesen werden. Ein Third-Party-Cookie wird durch einen Dritten auf einer Website gesetzt – kann aber wiederum auch nur von diesem gelesen werden. Sie werden vor allem für das Targeting eingesetzt. Third Party Cookies werden mittlerweile von einigen Webbrowsern per Default blockiert.

 

Cookies speichern keine personenbezogenen Daten, sondern verarbeiten anonymisierte Nutzerprofile. Über die Browser-Einstellungen können Nutzer einstellen, ob und welche Cookies sie zulassen möchten und welche nicht. Zusätzlich müssen User zur Einhaltung des Datenschutzes und der Privatsphäre dem Website-Betreiber ihre Erlaubnis erteilen, Cookies zu nutzen (Opt-In). Dies wird in der Regel über eine Cookie Bar beim ersten Seitenbesuch abgefragt. Zusätzlich haben User die Möglichkeit, jederzeit ihre Cookies über den Webbrowser löschen.

nächster Begriff

Um die Begriffe anzuzeigen, klicken Sie auf den Link

Whitepaper

Onsite-Personalisierung: 10 Tipps für Online-Händler

Mit Onsite-Personalisierung wird die Website zum persönlichen Einkaufsberater - und die Umsätze steigen
Jetzt Whitepaper anfordern

Recommendations: 5 Tipps für mehr Umsatz durch passende Empfehlungen

Dieses Whitepaper zeigt, wie gute Empfehlungen funktionieren und gibt Tipps für den Einsatz von Recommendations.
Jetzt Whitepaper anfordern

SPIELERISCH ZUM ERFOLG: MIT GAMIFICATION USER BINDEN UND UMSÄTZE STEIGERN

Dieses Whitepaper zeigt, wie Gamification funktioniert und gibt Tipps, User spielerisch zu binden.
Jetzt Whitepaper anfordern

Jetzt Demo vereinbaren

Möchten Sie erfahren, wie Ihr Unternehmen von den verschiedenen Möglichkeiten der trbo-Technologie profitieren kann? In Ihrer persönlichen, unverbindlichen Demo erfahren Sie alles über Onsite-Personalisierung, Recommendations, A/B- & Multivariantentests und vieles mehr.

trbo GmbH
Leopoldstraße 41 | 80802 München
+49 (0) 89 215 38 68 0 | info@trbo.com

Demo vereinbaren