Glossar

Was bedeutet Onsite - Personalisierung, was hat es mit Multivariantentests auf sich? Wichtige Begriffe aus unserer Branche – einfach & schnell erklärt.

vorheriger Begriff

Der Cost Per Click (CPC) ist ein Abrechnungsmodell innerhalb des Online Marketings. Mit dem CPC wird ermittelt, wie viel der Werbetreibende zahlt, wenn pro Klick (z.B. auf ein Werbemittel) abgerechnet wird.

 

Für die Abrechnung von Werbekosten gibt es im Online Marketing verschiedene Modelle, dabei ist das Pay per Click-Modell am weitesten verbreitet. Werbenetzwerke wie Google Ads und Google AdSense sind prominente Beispiele, die für ihre Dienste überwiegend diese Abrechnungsform nutzen.

 

Für jeden Klick auf ein bestimmtes Werbemittel wie z.B. ein Textlink, ein Video oder einen Banner, zahlt der Werbekunde eine bestimmte, zuvor festgelegte Summe. Hierbei handelt es sich um keine klassische Pauschale.

 

Die Höhe des Preises per Klick hängt von mehreren Faktoren ab:

 
  • Reichweite der auszuspielenden Seite
  • Art und Platzierung der eingesetzten Werbemittel
  • Branche
  • Menge der gebuchten Werbemittel
  • Keyword (bei SEA)
  • u.v.m.
 

Die Vermarktung findet hauptsächlich im Affiliate-Marketing und Suchmaschinenmarketing statt, denn beide zielen maßgeblich auf die Erhöhung des Traffics auf Basis von geschalteten Werbemaßnahmen ab.

 

Über die Kosten dieser Abrechnungsform kann keine pauschale Aussage getroffen werden, da diese von Centbeträgen bis hin zu zweistelligen Eurobeträgen reichen können. Denn je nach Platzierung oder Keyword unterscheiden sich die Preise enorm (gerade in wettbewerbsintensiven Branchen).

 

Der Vorteil dieses Abrechnungsmodells liegt darin, dass für den Werbetreibenden erst dann Kosten anfallen, wenn ein User auf ein Werbemittel klickt und tatsächlich Interesse am Angebot zeigt. Zusätzlich ist die Abrechnungsmethode sehr einfach, da mit Hilfe von Tracking-Tools wie Google Analytics Klicks auf ein Werbemittel sehr einfach gemessen werden können.

 

Negativ zu betrachten ist jedoch der einfache Missbrauch. User können absichtlich mehrmals klicken und so die Kosten für den Werber deutlich in die Höhe treiben.

 

nächster Begriff

Um die Begriffe anzuzeigen, klicken Sie auf den Link

Whitepaper

Onsite-Personalisierung: 10 Tipps für Online-Händler

Mit Onsite-Personalisierung wird die Website zum persönlichen Einkaufsberater - und die Umsätze steigen
Jetzt Whitepaper anfordern

Recommendations: 5 Tipps für mehr Umsatz durch passende Empfehlungen

Dieses Whitepaper zeigt, wie gute Empfehlungen funktionieren und gibt Tipps für den Einsatz von Recommendations.
Jetzt Whitepaper anfordern

SPIELERISCH ZUM ERFOLG: MIT GAMIFICATION USER BINDEN UND UMSÄTZE STEIGERN

Dieses Whitepaper zeigt, wie Gamification funktioniert und gibt Tipps, User spielerisch zu binden.
Jetzt Whitepaper anfordern

Jetzt Demo vereinbaren

Möchten Sie erfahren, wie Ihr Unternehmen von den verschiedenen Möglichkeiten der trbo-Technologie profitieren kann? In Ihrer persönlichen, unverbindlichen Demo erfahren Sie alles über Onsite-Personalisierung, Recommendations, A/B- & Multivariantentests und vieles mehr.

trbo GmbH
Leopoldstraße 41 | 80802 München
+49 (0) 89 215 38 68 0 | info@trbo.com

Demo vereinbaren