Felix Schirl ist einer der 80 Köpfe der Münchner Digital- & Kreativszene

Im März rief die MucDigital dazu auf, wichtige Köpfe der Münchner Digital- und Kreativszene zu nominieren:

„München ist kreativ, bunt, vielseitig, international und vieles mehr – vor allem aber auch der führende Digital-Standort in Deutschland. Doch wer trägt alles dazu bei? Wer beeinflusst die digitale und kreative Szene an der Isar nachhaltig? Von wem können wir in Zukunft Innovationen und aufmerksamkeitsstarke Projekte erwarten? Wer bewältigt die digitale Transformation erfolgreich? Wer prägt unsere Stadt und Gesellschaft, unsere Kultur und Wirtschaft mit Ideen, Unternehmen oder Aktionen?“

Am 8. Mai tagte die 21-köpfige Experten-Jury – und hatte die Qual der Wahl aus insgesamt 232 eingereichten Nominierungen. Gestern wurden dann die Gewinner verkündet.

Eine Überraschung gab es dabei – es wurden nicht 100, sondern 80 Köpfe bekanntgegeben, die die Münchner Digital- und Kreativszene prägen. Die Jury hat sich ihre Entscheidung also nicht leicht gemacht, deshalb freuen wir uns umso mehr:

Die Köpfe der Münchner Digital – & Kreativszene

Neben Joe Kaeser (Siemens AG), Magdalena Rogl (Microsoft), Florian Haller (Serviceplan) und Sven Rittau (K5) gehört auch unser Geschäftsführer und CTO Felix Schirl zu den führenden Köpfen der Münchner Digital- & Kreativszene.

Alle gewählten Persönlichkeiten werden ab Juni nach und nach mit einer ausführlichen Jurybegründung auf der Website von MucDigital vorgestellt.

 

Wir freuen uns wahnsinnig über die Entscheidung der Jury und wir gratulieren den weiteren 79 Köpfen!

Spread the word. Share this post!